Search for unknown relatives in Norway

View previous topic View next topic Go down

Search for unknown relatives in Norway

Post  Johann Heinrich on Tue 7 Apr 2009 - 19:10

Suche nach bisher unbekannten Familienangehörigen in Norwegen

Hallo,
nachdem ich bereits im Forum der Wehrmacht eine Anfrage mit der Bitte um Hilfe gestellt habe, ist mir dort geraten worden, mich auch an dieses Forum zu wenden.
Während meiner privaten Familienforschung ist mir erst in der vergangenen Woche bekannt geworden, daß ein Onkel von mir während seiner Dienstzeit als Angehöriger der deutschen Kriegsmarine in Norwegen dort verheiratet war und mit seiner norwegischen Frau sogar zwei Kinder hatte. Nach Kriegsende kehrte mein Onkel nach Deutschland zurück und schuf sich in Ostdeutschland (getrennt von seiner Familie, seine Eltern und Geschwister lebten in Westdeutschland) eine neue Existenz. Er war Angehöriger der Volkspolizei der DDR, später auch beim Staatssicherheitsdienst und heiratete seine zweite Ehefrau.
Seine erste Ehefrau soll nach Kriegsende mehrfach (vermutlich über Suchdienste) erfolglos versucht haben, mit ihm in Kontakt zu treten - was anscheinend daran gescheitert ist, das mein Onkel jeglichen Kontakt verweigert hat.
Ich möchte nun versuchen, diese mir bisher völlig unbekannten Angehörigen (sofern es noch welche gibt) zu finden. Da mir die Namen der Ehefrau und der Kinder bislang nicht bekannt sind, wären amtliche Unterlagen dazu sicherlich sehr hilfreich. Leider weiß ich nicht, welche Behörden an der Genehmigung einer Hochzeit (die vermutlich in Norwegen stattfand) damals beteiligt waren, sicherlich gehörte auch eine Erlaubnis der Vorgesetzten seiner Einheit dazu. Standesamtliche Unterlagen oder Kirchenbucheinträge (falls es diese überhaupt gegeben hat) sind wahrscheinlich nicht mehr auffindbar, weil mein Onkel gebürtig aus Pommern stammt. Besteht vielleicht die Aussicht, das z.B. im Bundesarchiv oder in anderen Archiven eine Heiratserlaubnis vorliegt? Hat jemand schon einmal Erfahrung mit der Suche nach Angehörigen in Norwegen gemacht und kann bitte Tipps zum weiteren vorgehen geben?
Meine nächsten Vorhaben wären jetzt schriftliche Anfragen beim Suchdienst des DRK (nach dort vielleicht vorhandenen Unterlagen von seiner norwegischen Ehefrau), dem IRC und evtl. dem Kirchlichen Suchdienst.

Die einzigen Informationen, die mir zur Dienstzeit meines Onkels bei der Kriegsmarine vorliegen, sind die Daten aus dem militärischen Werdegang, den ich auf Anfrage von der Deutschen Dienststelle/Wehrmachtauskunftstelle in Berlin erhalten habe. Seinen Namen möchte ich zunächst erst einmal nicht nennen, da ich mir zu evtl. rechtlichen Folgen (wie z.B. Erbsachen) noch nicht im klaren bin:

geb.: 19.07.1918

Diensteintritt in die Kriegsmarine: 01.11.1939

Truppenteile (Kommandos):

01.11.1939 bis (nicht verz.): 3.Ersatzmarineabteilung (Marine-Ersatz-Abteilung?), SWINEMÜNDE

(nicht verz.), laut Meldung vom 01.08.1940: 2.Admiral der Nordsee

(nicht verz.) bis 19.04.1941 Marineflakabteilung 282, WILHELMSHAVEN-SCHILLIG
20.04.1941 bis 12.07.1941 6./Marineflakabteilung 239, BROKZETEL, dann GOTENHAFEN, später WINDAU
13.07.1941 bis 30.11.1941 16./Marineflakabteilung 219, GOTENHAFEN
01.12.1941 bis 29.01.1942 1.Marine-Unteroffizierlehrabteilung, GLÜCKSBURG/OSTSEE
30.01.1942 bis 21.02.1942 16./Marineflakabteilung, GOTENHAFEN
22.02.1942 bis 14.02.1943 3./Marineflakabteilung 710, NARVIK/BOGENBUCHT, später ALTAFJORD
15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann/Flak, ZEMPIN
01.03.1943 bis 13.10.1943 3./Marineflakabteilung 710, NARVIK/BOGENBUCHT, später ALTAFJORD
14.10.1943 bis 25.11.1943 6./(Schwere-Flak-Land) Lehrkompanie SWINEMÜNDE
26.11.1943 bis 24.01.1944 3./Marineflakabteilung 710, ALTAFJORD/NORWEGEN
25.01.1944 bis (nicht verz.) 4./Marineflakabteilung 710, ALTAFJORD/NORWEGEN

Beförderungen:

01.08.1940 Marineartilleriegefreiter
01.08.1941 Marineartillerieobergefreiter
01.10.1941 Marienartillerieobergefreiter d. R. (Umernennung)
01.01.1942 Marineartilleriemaat d. R.
01.01.1944 Marineartillerieobermaat d.R.

Kriegsgefangenschaft: Keine Unterlagen

Lehrgänge:
23.09.1940 bis 31.10.1940 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak (Truppe) Lehrgang
01.12.1941 bis 29.01.1942 Unteroffizierlehrgang
15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak-Lehrgang
14.10.1943 bis 25.11.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak-Seeziel-Lehrgang
18.09.1944 bis 27.09.1944 Vorgeschobener Beobachter-Lehrgang

Vielen Dank für jede Hilfe!

Gruß, Johann Heinrich

Hello,
after I already asked an inquiry with the request for assistance in the forum of the "Lexikon der Wehrmacht", one guessed/advised to me there to turn me also to this forum. During my private family research it is me only in the past week admits become that an uncle was married there of me during its office hours as a member of the German war navy in Norway and with its Norwegian wife even two of children had. At the end of war my uncle returned to Germany and created himself in East Germany (separately from his family, his parents and brothers and sisters lived in West Germany) a new existence. He was member of the "Volkspolizei" of the GDR, and later also with the "Staatssicherheit" of GDR and married his second wife.
His Norwegian wife and mother of his children has tried after the war several times (probably over search services) unsuccessfully to get in contact to him - which failed probably because of which my uncle refused any contact . I would like to now try to find these members of the Family (if there are still which). Since to me the names of the wife and the children so far does not admit are, official documents would be surely very helpful to it. Unfortunately I do not know, at that time which authorities were involved in the permission of a wedding (which probably in Norway took place), surely also a permission of the superiors of his Wehrmachts-Unit belonged to. Civil documents or church book entries (if it gave these at all) are not discoverable probably any longer, because my uncle originates native from former Pommern/now Poland.
Everything that admits to me over the service of my uncle so far is, is its military career/development, which I received some months ago from the German Dieststelle/Wehrmachtauskunftstelle in Berlin on request.I would once not like to call his surname first, there I´m not yet clear to possibly legal consequences (like e.g. hereditary things):

geb.: 19.07.1918

Diensteintritt in die Kriegsmarine: 01.11.1939

Truppenteile (Kommandos):

01.11.1939 bis (nicht verz.): 3.Ersatzmarineabteilung (Marine-Ersatz-Abteilung?), SWINEMÜNDE

(nicht verz.), laut Meldung vom 01.08.1940: 2.Admiral der Nordsee

(nicht verz.) bis 19.04.1941 Marineflakabteilung 282, WILHELMSHAVEN-SCHILLIG
20.04.1941 bis 12.07.1941 6./Marineflakabteilung 239, BROKZETEL, dann GOTENHAFEN, später WINDAU
13.07.1941 bis 30.11.1941 16./Marineflakabteilung 219, GOTENHAFEN
01.12.1941 bis 29.01.1942 1.Marine-Unteroffizierlehrabteilung, GLÜCKSBURG/OSTSEE
30.01.1942 bis 21.02.1942 16./Marineflakabteilung, GOTENHAFEN
22.02.1942 bis 14.02.1943 3./Marineflakabteilung 710, NARVIK/BOGENBUCHT, später ALTAFJORD
15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann/Flak, ZEMPIN
01.03.1943 bis 13.10.1943 3./Marineflakabteilung 710, NARVIK/BOGENBUCHT, später ALTAFJORD
14.10.1943 bis 25.11.1943 6./(Schwere-Flak-Land) Lehrkompanie SWINEMÜNDE
26.11.1943 bis 24.01.1944 3./Marineflakabteilung 710, ALTAFJORD/NORWEGEN
25.01.1944 bis (nicht verz.) 4./Marineflakabteilung 710, ALTAFJORD/NORWEGEN

Beförderungen:

01.08.1940 Marineartilleriegefreiter
01.08.1941 Marineartillerieobergefreiter
01.10.1941 Marienartillerieobergefreiter d. R. (Umernennung)
01.01.1942 Marineartilleriemaat d. R.
01.01.1944 Marineartillerieobermaat d.R.

Kriegsgefangenschaft: Keine Unterlagen

Lehrgänge:
23.09.1940 bis 31.10.1940 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak (Truppe) Lehrgang
01.12.1941 bis 29.01.1942 Unteroffizierlehrgang
15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak-Lehrgang
14.10.1943 bis 25.11.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann-Flak-Seeziel-Lehrgang
18.09.1944 bis 27.09.1944 Vorgeschobener Beobachter-Lehrgang

Perhaps there is someone at this forum who made already experiences with the search for persons in Norway and who can give some hints? My next project would be now to write inquiries with the search service of German red cross (after there possibly existing documents/retrieval queries of its Norwegian wife), as well as inquiries with the church search service in Germany and the International Red Cross.

Thank you very much for any kind of help! Regards, Johann Heinrich

* This text was translated with the help of a translation program from the German into English language. Please excuse possible errors!

Johann Heinrich

Posts : 2
Join date : 2009-04-07
Location : Bremen/Northern Germany

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Bjørn on Thu 16 Apr 2009 - 2:21

Hallo!
Es könnte schwer werden, aber ich gebe Dir den guten Rat mit diesen Verein kontakt zu nehmen, hier auf deutsch: http://www.nkbf.no/Tysk/haupt_tysk.htm. Ich glaube das ist genau was Du suchst.

Die verschiedenen Links werden dir schon sagen ob dieses ein guter Tip ist.

Bist Du 100% sicher das er hier verheiratet war?

Besten Glück, und halte uns gerne informiert.

PS, Du schreibst "15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann/Flak, ZEMPIN "
Meinst Du etwa Zempin auf Usedom? Nur für 13 Tage?

Grüss,
Bjørn

Bjørn

Posts : 388
Join date : 2007-11-27
Age : 54
Location : Bodø

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Rainer on Thu 16 Apr 2009 - 10:25

Hallo,
bei dem Link ist ein "." zuviel Laughing er muss
http://www.nkbf.no/Tysk/haupt_tysk.htm
sein.
Gruss
Rainer

Rainer

Posts : 20
Join date : 2008-04-04
Age : 68
Location : Bruxelles

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Bjørn on Thu 16 Apr 2009 - 17:15

Hallo!
Stimmt genau. Embarassed

Doch nun hast Du jedenfalls die Seite gefunden.

Besten Grüsse,
Bjørn

Bjørn

Posts : 388
Join date : 2007-11-27
Age : 54
Location : Bodø

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Johann Heinrich on Thu 16 Apr 2009 - 17:34

Bjørn wrote:
Bist Du 100% sicher das er hier verheiratet war?
PS, Du schreibst "15.02.1943 bis 28.02.1943 Artilleriewaffen-Leitvormann/Flak, ZEMPIN "
Meinst Du etwa Zempin auf Usedom? Nur für 13 Tage?
Grüss,
Bjørn

Hallo Björn und Rainer,

herzlichen Dank für Eure Hilfe und Informationen!

@ Björn:

Schriftlich liegen mir leider bisher keine Informationen zu seiner Heirat in Norwegen vor, ich halte die Aussage einer Verwandten aber für durchaus glaubwürdig! In meiner Familie wurde niemals offen von Kriegserlebnissen gesprochen, alle Informationen die mir für meine Familienforschung wichtig sind, waren leider immer nur auf wiederholtes Nachfragen oder eben über die amtlichen Auskunftsstellen wie die Wehrmachtauskunftsstelle zu erhalten. Inzwischen habe ich auch erfahren, das noch ein weiterer Onkel als Angehöriger der Wehrmacht in Norwegen während seiner dortigen Dienstzeit mit einer Norwegerin verheiratet war.
Zur Zeit versuche ich, etwas über die erbrechtlichen Folgen dieser beiden Hochzeiten in Erfahrung zu bringen. Sobald ich die Folgen einer Anfrage bei dem von Dir genannten Verein in Norwegen absehen kann, werde ich mich schriftlich dorthin wenden.

Zu dem genannten Lehrgang in Zempin ist mir leider nur das bekannt, was die WASt im militärischen Werdegang meines Onkels mitgeteilt hat. Über die Lehrgangsdauer und -Inhalte ist mir nichts bekannt

Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße, J.H.

Johann Heinrich

Posts : 2
Join date : 2009-04-07
Location : Bremen/Northern Germany

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Bjørn on Fri 17 Apr 2009 - 1:13

Hallo!

Noch zum Thema "Verheiratet":

Es waren ein Teil Norwegische Frauen und Deutsche Soldaten die genehmingung suchten um sich miteinander zu heiraten. Es war doch nicht so einfach, und eine Antwort dauerte oft sehr lange - sogar mehrere Jahre.
Laut der Willy Brandt-Stiftung, waren es nur 4-500 Paare die eine solche genehmingung erhielten.

Übrigens: Norwegen, als einziges Land, haben die Norwegischen Frauen nach dem Krieg die Staatsbürgerschaft verweigert/annuliert, falls die mit ein Deutschen Soldat verheiratet waren. Dieses würde auch der Fall mit die eventuelle Frau des Onkels sein.

Grüss,
Bjørn

Bjørn

Posts : 388
Join date : 2007-11-27
Age : 54
Location : Bodø

View user profile

Back to top Go down

Re: Search for unknown relatives in Norway

Post  Sponsored content Today at 1:19


Sponsored content


Back to top Go down

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum